Interessante Artikel für Eltern

Warum die Kindergarten-Küche etwas besonderes ist

Der Zweck der Kindergarten-Küche

Eine Einbauküche ist in fast allen Gruppenräumen einer Kita zu finden. Die Teller und Tassen Kleinen werden darin untergebracht, ebenso Nahrungsmittel und Töpfe. Auch ein Herd mit Kochplatte sowie eine Spüle und ein Kühlschrank gehören zur Ausstattung dazu. Es ist notwendig für die Kinder zu erleben, wie das Kochen eines Essens von statten geht und auch selbst sich nützlich zu machen. Deshalb gibt es Sonderanfertigungen von Küchen in kindgerechter Höhe für Kindergärten, die im Folgenden näher geschildert werden.


Eine Übersicht über die verschiedenen Ausführungen

Kindergartenküchen mit einer regulären Arbeitshöhe von 86 cm haben ausziehbare Podeste. Diese ragen in den Gruppenraum hinein und sollten bereits bei der Planung der Einrichtung berücksichtigt werden. Die Kinder können einfach sicher stehend alles beobachten was sich auf der Arbeitsplatte abspielt und ihre Arbeiten wie Geschirr wegräumen ideal ausführen. Der Pluspunkt dieser Ausführung liegt darin, dass die Erzieherinnen ohne Schmerzen im Rücken durch dauerndes Beugen angenehm arbeiten können.

Bei Küchen mit einer Arbeitshöhe von 70 cm sind die unteren Möbel generell nicht so hoch. Da diese Variante keine Podeste enthält, brauchen die Kinder nicht auf die Podeststufen zu achten. Der Herd und die Spüle der Kindergartenküche befinden sich ebenfalls in dieser Höhe. Die Kita-Kinder lernen, ihr Pausenbrot-Geschirr selbständig zu reinigen. Dies kann durch einen Arbeitsplan stattfinden oder jeder wäscht sein eigenes Geschirr. Es macht Spaß, diese wichtigen Anforderungen wie die Eltern allein auszuführen ohne einen wackeligen Stuhl hernehmen zu müssen.


Die Optik

Auch vom Erscheinungsbild stehen die kleineren Küchen den bekannten Küchen in nichts nach. Die Oberfläche kann in verschiedenen Ausführungen ausgesucht werden. Die Einbauküche kann somit leicht auf die sonstige Kindergarteneinrichtung abgestimmt werden.


Der modulare Aufbau

Die Einbauküchen findet man wie bei der Ausführung für den Privathaushalt als vorgegebene Küchenzeile mit bereits vorgegebenen Elementen. Oder aber man sucht sich aus der großen Auswahl an Schränken und Kästen die ideale Ausführung für den Gruppenraum aus. Lokale Händler und Internet-Shops wie My-little-sunshine.de bieten hier eine sehr große Auswahl. Alle Küchenmöbel der Kindergartenküche gibt es in der Ausführung mit der kindergerechten Arbeitshöhe oder mit einer normalen Arbeitshöhe von 86 cm, ausgestattet mit ausfahrbaren Podesten. Es gibt offene Unterschränke oder auch mit Schubläden und Türen. Üblicherweise auch in unterschiedlichen Breiten, was auch bei den Oberschränken und -regalen zutrifft. Der Spülenschrank ist genauso wie die Herdplatte der Kinderhöhe angepasst.

27.8.13 20:32

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Pascale / Website (28.8.13 17:22)
Für welche Altersgruppe ist die Kindergartenküche geeignet? Mein Sohn ist jetzt blad 2 Jahre und eine solche Küche (gerade mit Herd) fände ich jetzt in seiner Kita nicht sehr toll.

Viele Grüße
Pascale


Katharina (3.9.13 02:03)
Hallo Pascale,
danke für dein Interesse an meinem Blog!

Hier liegt es vermutlich an dem Wort Kita. Meine jüngste Tocher (gerade 3 Jahre alt geworden) besuchte letztes Kindergartenjahr noch die Krippe und kommt jetzt in eine Kindergartengruppe. Beides befindet sich im selben Gebäude und nennt sich Kita.

Natürlich ist das Mithelfen in der Küche erst sinnvoll und interessant, wenn die Kinder schon ein wenig älter sind und auch die Verletzungsgefahr geringer ist. Meine kleine hat letztes Jahr in der Vorweihnachtszeit schon kräftig beim Teig kneten geholfen. Da kann ja nichts passieren.

Liebe Grüße
Katharina


Pascale / Website (3.9.13 14:02)
Hallo Katharina,

vielen Dank für Deine Antwort

Liebe Grüße
Pascale

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen